Schriftenreihe für Wirtschafts- und Unternehmensethik


Mit der "Schriftenreihe zur Wirtschafts- und Unternehmensethik", kurz: sfwu, soll ein Rahmen geschaffen werden, innerhalb dessen im besonderen Maße Dissertationen und Habilitationen, aber auch weitere Monographien und Sammelbände zur wirtschafts- und unternehmensethischen Diskussion ihren Platz finden. Der Hauptgrund für den gewählten Namen dieser Reihe ist darin zu sehen, dass damit eine begriffliche Verbindung zu der "Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik" (zfwu), die von den Herausgebern der Schriftenreihe im Namen des "Berliner Forums" dreimal jährlich publiziert wird, hergestellt werden soll. Beide Projekte stehen somit in einem engen Zusammenhang und verfolgen die gleiche grundsätzliche Zielsetzung: Es geht uns um eine Befruchtung der wirtschafts- und unternehmensethischen Diskussion in Theorie und Praxis. Die wirtschafts- und unternehmensethische Perspektive wird dabei sehr weit gefasst, um einerseits ein hohes Maß an Interdisziplinarität zu fördern und andererseits einen inhaltlichen und methodischen Pluralismus zu gewährleisten. Die Schriftenreihe, ebenso wie die Zeitschrift, wendet sich damit sowohl an die beteiligten Disziplinen der Wissenschaft wie auch an Vertreter und Vertreterinnen aus Wirtschaft und Politik.

 

Bd.

AutorIn/ HerausgeberInnen

Jahr

Titel

1

Schumann, O. J.

2000

Wirtschaftsethik und Radikaler Konstruktivismus

2

Jaich, R.

2001

Globalisierung und Partizipation

3

Kyora, S.

2001

Unternehmensethik und korporative Verantwortung. Begriffliche Unterscheidungen, rechtliche Regelungen, praktische Schlussfolgerungen

4

Brink, A.

2002

VBR Value-Based-Responsibility, Teil 1: Theore­tischer Ansatz zur Integration ethischer Aspekte in die wertorientierte Unternehmensführung

5

König, M.

2003

Diskursbezogene Unternehmensethik. Philosophische Begründung, vermittelnde Anwendung, Umsetzung

6

Leisinger, K. M.

2003

Whistleblowing und Corporate Reputation Management

7

Puell, K. F.

2004

VBR Value-Based-Responsibility, Teil 2: Anwen­dungsbedingungen der Integration ethischer Aspekte in die wertorientierte Unternehmensführung

8

Beschorner, T./ Schmidt, M. (Hg.)

2004

Integritäts- und Umweltmanagement in der Beratungspraxis

9

Popkes, G.

2004

Kommunikative Tugenden im Management. Der Entwurf einer tugendergänzenden kommunikativen Unternehmensethik

10

Beschorner, T./ Hollstein, B./ König, M./ Lee-Peuker, M-Y./ Schumann, O. J. (Hg.)

2005

Wirtschafts- und Unternehmensethik. Rückblick – Ausblick – Perspektiven

11

Schmidt, M./ Beschorner, T. (Hg.)

2005

Werte- und Reputationsmanagement

12

Srnka, K. J.

2005

Marketing.ethik.&kultur.

13

Schmidt, W.

2005

Option für die Armen? Erkenntnistheoretische, sozialwissenschaftliche und sozialethische Überlegungen zur Armutsbekämpfung

14

Thorhauer, Y.

2005

Nonkonformistische Ethik. Moralphilosophische Überlegungen zur Wirtschaftspraxis aus Sicht eines aufgeklärten Materialismus

15

Beschorner, T./ Schmidt, M. (Hg.)

2006

Unternehmerische Verantwortung in Zeiten kulturellen Wandels

16

Sauter, J.

2007

„Professional Services“ im Fokus der Neuen Institutio­nenökonomik und der Unternehmensethik

17

Beschorner, T./ Schmidt, M. (Hg.)

2007

Corporate Social Responsibility und Corporate Citizenship

18

Lee-Peuker, M.-Y./ Scholtes, F./ Schumann, O. J. (Hg.)

2007

Kultur – Ökonomie – Ethik.
mit der deutschen Fassung eines Beitrages von A. Sen

19

Koller, E.

2008

Gutes Leben durch die Wirtschaft?

20

Koller, E./ Beschorner, T./ Schmidt, M./ Vorbohle, K./ Schank, C.

2008

Zur Verantwortung von Unternehmen und Konsumenten

21

Fehling, J.

2009

Die Ethik des Value of a Statistical Life. Die Rolle individueller Risikokompetenz für die Legitimität des VSL

22

Haase, M./ Mirkovic, S./ Schumann, O. J.

2011

Ethics Education