Schlüsselelemente einer nachhaltigen Entwicklung

hrsg. von Bettina Hollstein, Sandra Tänzer und Alexander Thumfart

Editorial

hrsg. von Bettina Hollstein, Sandra Tänzer und Alexander Thumfart

Full Text PDF

Hauptbeitrag

Vom experimentellen Lernen zum transformativen Experimentieren: Reallabore als Katalysator für eine lernende Gesellschaft auf dem Weg zu einer Nachhaltigen Entwicklung

Uwe Schneidewind und Mandy Singer-Brodowski

Ein Lernen entlang von Projekten hat eine lange Tradition sowohl in der allgemeinen Erziehungswissenschaft als auch in einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Durch ein Lernen in Projekten erhalten Lernende die Möglichkeit sich als experimentierende und wirksame Gestalter und Gestalterinnen in Transformationsprozessen zu erleben. Der vorliegende Beitrag überträgt die Idee experimentellen Lernens auf gesellschaftliche Transformationsprozesse. Reallabore werden dann zum zentralen Ort einer lernenden Gesellschaft auf dem Weg zu einer Nachhaltigen Entwicklung.

Full Text PDF

Korreferat

Vom Experiment zur Transformation: Handlungstheoretische Anmerkungen

Bettina Hollstein

Full Text PDF

Beitrag

Nachhaltigkeit lernen durch Systemaufstellungen

Georg Müller-Christ, Anna Katharina Liebscher und Gitta Hußmann

Um Nachhaltigkeit zu lehren und zu lernen wird zunehmend nach innovativen Methoden gefragt. Systemaufstellungen stellen eine solche innovative Methode dar, um die Bedeutung von Nachhaltigkeit für Unternehmen sichtbar zu machen. Dieser Beitrag liefert erste Erkenntnisse zum Einsatz von Systemaufstellungen in der Hochschullehre für Nachhaltigkeit.

Full Text PDF

Beitrag

Gier als wirtschaftsethisches Problem

Hermann Sautter

„Gier“ kann definiert werden als eine ethisch fragwürdige Ausrichtung von „self-interest“, die typischerweise zur „Maßlosigkeit“ führt. Im 1. Abschnitt wird die These widerlegt, „Gier“ sei eine schöpferische Kraft und keineswegs ein moralisches Übel. Die schädlichen Folgen der Gier werden im 2. Abschnitt diskutiert. Im 3. Abschnitt kommen ordnungsethische Ansätze zur Sprache, die einerseits eine Begrenzung der „Maßlosigkeit“, andererseits deren Freisetzung zum Ziel haben. Der 4. Abschnitt enthält eine Zusammenfassung.

Full Text PDF

Korreferat

Die Ordnungsethik plädiert nicht für maßlose Gier, sondern für eine sorgsame Vermeidung intentionalistischer Fehlschlüsse

Ingo Pies

Full Text PDF

Beitrag

Kompetenzentwicklung im Bereich Nachhaltigkeit: Am Beispiel der Lernveranstaltung „Nachhaltige Geldanlagen“

Eva Wascher und Fabienne Theis

Im folgenden Artikel stellen wir an Hand des Seminars „Nachhaltige Geldanlagen“ die Entwicklung eines Lernangebots vor, welches zum einen nachhaltigkeitsbezogene Bildungsinhalte aufweist und auf der anderen Seite einem praxistransferorientierten Lerndesign der wissenschaftlichen Weiterbildung für BerufspraktikerInnen entspricht, um lebenslanges Lernen zu ermöglichen.

Full Text PDF

Dissertation

Biographische Lernprozesse von Sustainability Entrepreneuren verstehen

Jana-Michaela Timm

Full Text PDF

Rezension

Bringt Freiheit für alle wirklich Wohlstand für alle?

Carsten Dethlefs

Full Text PDF

Rezension

John Stuart Mill: Vom Nutzen der Freiheit

Hermann Sautter

Full Text PDF
previous article